Die Wortmenschen

Es war einmal ein weites stilles Land, in dem die Wortmenschen lebten. Sie vermochten es, wie kein anderes Volk in ihrer Welt, jedem Wort, egal, ob gedacht, geschrieben oder gesprochen, das ihm ureigene Wesen zu entlocken, das es ausmachte. Es war, also ob sie da-hinter fühlen konnten, seinen Klang hören, seine Farben sehen, seinen Duft riechen, seinen Geschmack schmecken und …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen