Von blinkenden Herzen, berührenden Worten und Tagen mit Herz

Sie kamen mit dem Zug, dem Auto, dem Flugzeug und dem Fahrrad und ihren Vierbeinern in die Stadt. Wie bei Hänsel und Gretel wurden sie geführt, nichts ins Hexenhaus und nicht mit Brotkrumen, sondern u.a. ins schönste Hotel von Iserlohn, das mitten im Wald liegt und blinkende Spuren den Weg leuchteten, nicht nur bei Vollmond. Sie verteilten sich im Stadtgebiet von Iserlohn und lasen aus ihren Büchern, signierten diese für ihre Leser und kürten die Siegerin ihres Preises.

Sie hinterließen Spuren in der Stadt, in den Regalen und Herzen der Menschen. Die Stadt ließ es sich nicht nehmen, sie mit einer Hundertschaft von Polizisten zu schützen, ehrlich!

Diese Tage werden viele, neue Geschichten produzieren, die aus den Eindrücken, Gefühlen und Bildern dieser Tage entstanden sind. Und natürlich ist alles genau so und nicht anders gewesen…

Teile Deine Gedanken mit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen