Mehr Meer, mehr Leben, mehr Lust auf Leben

Der Blick auf dich, aufs Meer, nur einen Strand breit entfernt von mir. Deine Wellen rollen ununterbrochen auf den sandigen Strand, die Sonne glitzert auf den Wellenkämmen und bricht sich auf ihnen, reibt sich im Sand und lässt glitzernde Pfützen im Sand zurück.

Ich sitze auf der Terrasse, die kühle Meeresbrise, legt sich wie eine schützende Decke auf meinen, von der Sonne erhitzten Körper. Der Wind streicht zärtlich über meine Haut, bis sich Gänsehauf auf ihr ausbreitet. Eine angenehme Müdigkeit breitet sich ungeniert in mir aus und lässt mich wegdösen.

In diesen Moment, im langsamen Hinübergleiten in den Schlaf am Tag, nur noch das Tosen der Brandung, der Geruch nach Salz und Meer und Sommer und der Geschmack deines Kusses, der nach Kaffee, Leben und mehr Meer schmeckt…

Teile Deine Gedanken mit