Abschied vom Sommer

Der warme Wind
trägt ihn zu mir herüber
den Sommer
und diesen unverkennbaren Duft
seiner letzten lauen Nacht
sternenklarer Abschied

Im Kühlschrank
ein letzter Eistee
der in dieser Nacht
Lust und Sonne
eisgekühlt
auf der Zunge
zergehen lässt

Der Herbst
trinkt wieder Tee
in der Dunkelheit seiner Abendstunden
und legt die ersten braunen Blätter
auf die Gräber
zu meinen Füßen

Soll er nur
der Geschmack des Sommers
bleibt…

Teile Deine Gedanken mit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen