Hast du eigentlich kein Zuhause?

Hast du kein Zuhause?

Doch, das habe ich!

Aber, du bist immer hier…

Ja, und?

Na ja, wenn du immer hier bist, kannst du doch kein Zuhause haben, sonst wärst du ja dort…

Genau, dort bin ich nicht!

Wieso bist du nicht?

…weil ich überall am Wasser zuhause bin…

Aber doch nur tagsüber, oder?

Ja, bis die Dunkelheit im Mondschein in das Wasser gleitet.

Und nachts, wo schläfst du dann?

Überall da, wo mich die Wortwellen der Nacht hintreiben.

Du hast sie nicht mehr alle, oder?

Wenn du meine Worte meinst, da muss ich dir recht geben, die habe ich wirklich oft nicht alle, die suche ich manchmal nachts zwischen den Brückenpfeilern auf dem losgebundenen Trampelboot und der stillen Wasseroberfläche…

Teile Deine Gedanken mit