Wenn Leben erzählt – ungehörte und unerhörte Geschichten, vom Rand, etwas abseits

Wenn Leben erzählt“ ist mein neues Geschichten- und Blogprojekt für diesen Sommer in der Stadt. Ich finde, dass die Südtstadt in Iserlohn über viele ungehörte, unerhörte Geschichten seiner BewohnerInnen verfügt, die noch nicht erzählt und aufgeschrieben sind.
Es geht um die Geschichten vom Rand, die etwas abseits liegen, die erst auf den zweiten Blick sichtbar werden, wie die Menschen, von denen sie erzählen.

Mia, 18 Jahre alt, Café- und selbsternannte Stadt-Schreiberin für Iserlohns Südstadt, die Gedanken schmecken kann und zuletzt in Hamburg auf der Straße gelebt hat, ist Ihnen bestimmt nicht unbekannt. Sie zieht für den Sommer in den Südengraben, um Vorort all die Geschichten der Menschen aufzulesen, denen sie begegnet. Unterstützt wird sie dabei von Herrn Klauber, Café-Genießer, täglicher Kalenderspruch-Abreißer, der im Seniorenzentraum der Waldstadt lebt und Mia im Café KT am Bahnhof kennengelernt hat.
Wenn Sie Mia und Herrn Klauber unterstützen möchten und einen Menschen und seine Geschichte kennen, die gehört und aufgeschrieben werden sollen, dann melden Sie sich bitte hier per Mail post[at]wenn-leben-erzaehlt.de oder telefonisch unter 01 60 95 72 76 70.

Teile Deine Gedanken mit