SonnenFinsternis

Foto: dpa

Sie leben seit dem Anbeginn der Zeit in ihren eigenen Welten. Er lebt in der Nacht und sie scheint am Tag. Wenn er sich zur Ruhe legt, geht sie auf. Wenn sie untergeht, beginnt seine Nacht.
Doch manchmal, für einen kostbaren Moment, da nähert er sich ihr und verdunkelt ihre Schönheit und ihr Licht, zeigt ihr seine Welt in seiner tiefschwarzen Dunkelheit. Und sie versenkt sich mit ihrem Licht ganz in ihn und seine Kraft.
Für einen Moment lang sind sie eins. In dieser Stille verbinden sich ihre beiden Seelen zu einer, die nie mehr als zwei Seelen existieren wird.
Selbst dann, wenn sie immer wieder auf diesen einen unwiederbringlichen Moment warten müssen.
Bis dahin regiert er die Nacht und sie lebt am Tag.

  1. …und für einen Moment ist die Welt anders, es wird dunkel, dann ziehz Nebel auf. Unheimlich auf eine Art. Der unermessliche Wert der Sonne wird spürbar.

Teile Deine Gedanken mit