traumgestalten

sie begegnen uns nachts in anderen gewändern sprechen andere sprachen erzählen von uns und unseren wünschen die gelebt werden wollen ich begegne mir nachts einsam ohne orientierung gehe meinen weg weiter nicht zurück nicht den vielbetretenen einen weg in meinen worten

zwischen den zeilen

leben auf zeilen geschrieben und gefunden in die welt hinaus geworfen leben auf zeilen erdacht und erlebt in die welt hinaus erlacht zwischen den zeilen leben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen