From Now On II

Meer im kopf randvoll weite und wind endloser horizont tröstet sehnsucht mein versprechen in einer flaschenpost fest verkorkt wieder ein zeilensprung sehe wieder klar höre genau hin zwischen die Zeilen ungesagter worte melodie verklingt fremde Zwischentöne werden lauter leuchten geht verloren klarheit

du, mond

du, mond mein dunkelblau der nacht der tag verblasst mit dir ich höre das nächste wort ich spüre worte neben mir ich schlafe mit worten ein du, mond mein dunkelblau der nacht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen