du, mond

du, mond mein dunkelblau der nacht der tag verblasst mit dir ich höre das nächste wort ich spüre worte neben mir ich schlafe mit worten ein du, mond mein dunkelblau der nacht

Mondfinsternis

Foto: Selbstgezeichnte Mondfinsternis, Tanja Graumann Du verfinsterst dich nur einen Moment wir wissen beide das war es mit uns nur einen Moment dein Glanz ist verblasst Du verfinsterst dich nur einen Moment Meine Seele ist nicht mehr hier Nur einen Moment verfinsterst du dich und ich vermisse dich jeden Moment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen