Beim besten Milchkaffee in Iserlohn zurückgeschaut

Foto: Michael May Was mir wichtig ist: Wenn in der Jugendsozialarbeit geschrieben wird und kreatives Schreiben zu einer ungewöhnlichen und respektvollen Ausdrucksmöglichkeit wird! Mein Fazit nach drei Jahren: „Schreib Geschichte, denn es gibt immer eine Geschichte, die erzählt und (d)ein Leben, das neu er- und gefunden werden will“ Hier geht es zum Artikel.

Wenn Essen nach Zuhause schmeckt

Ben saß in Iserlohn auf der Bank vor Karstadt und beobachtete die Menschen, die an diesem Montagvormittag an ihm vorbeihasteten. Im Herbst hatte Deutschland gewählt, er seine Situation nicht. So wie seine Familie ihn aufgegeben hatte, hatte Ben aufgegeben, an eine Welt zu glauben, die sich noch für ihn interessierte. Neben ihm standen sein Rucksack und zwei heiße Becher Kaffee. …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen